Blog

Die Schilddrüse ist genauso wichtig wie das Herz

So klein und doch so wichtig. Meist vergessen oder kaum erwähnt, mit fataler Wirkung.

Dieses kleine Organ lenkt fast alle wichtigen Funktionen im Körper – den gesamten Stoffwechsel, Herz und Kreislauf, Magen und Darm, Nerven und Muskeln. Darüber hinaus beeinflussen ihre Hormone auch Persönlichkeit und seelisches Wohlbefinden, Sexualität und Fruchtbarkeit und sogar das Wachstum von Haut, Haaren und Nägeln. Bei Kindern und Jugendlichen steuern die Schilddrüsenhormone die körperliche und geistige Entwicklung.

Anatomie und Aufbau

In der Nähe des Kehlkopfes und der Luftröhre befindet sich ein kleines, aber lebenswichtiges Organ: die Schilddrüse.

Sie besteht aus zwei Seitenlappen, die miteinander über ein kleines Mittelstück miteinander verbunden sind und erinnert vom Aufbau her an einen Schmetterling. Das Gewicht einer gesunden Schilddrüse eines Erwachsenen liegt zwischen 20 und 30 Gramm. Allerdings handelt es sich hierbei um Durchschnittswerte: Die Größe der Schilddrüse ist recht variabel und Abweichungen müssen nicht zwangsweise auf eine Schilddrüsenerkrankung hindeuten.

Allerdings gibt es auch Größenveränderungen, die im Zusammenhang mit Erkrankungen stehen. So kann sich die Schilddrüse vergrößern und ausdehnen und eine Struma bilden, die umgangssprachlich auch als Kropf bekannt ist. Wenn die Ausdehnung nach außen erfolgt, ist die Struma als Verdickung am Hals erkennbar. Eine Vergrößerung nach innen ist nicht immer sichtbar, macht sich allerdings bemerkbar, da das Atmen und Schlucken eingeschränkt werden kann, wenn die Struma so weit vorangeschritten ist, dass sie zu Verengungen der Luft- oder Speiseröhre führt.

Hormonelle Steuerung der Schilddrüse

Die Schilddrüse bildet und speichert die Hormone T3 und T4. Die Hormonproduktion und -freisetzung ins Blut wird von übergeordneten Steuerzentralen, die sich im Gehirn befinden, geregelt. Diese oberste Schaltstelle ist ein speziellerer Bereich des Zwischenhirns – der Hypothalamus. Dieser steuert in nächster Ebene die Hirnanhangsdrüse. Die Hormonproduktion und -freisetzung der Schilddrüse wird so über einen sogenannten hormonellen Regelkreis kontrolliert, der über Rückkopplungsmechanismen die Funktionen steuert.

Rückkopplungsmechanismen

Sinken die  T3 und T4 Hormonspiegel im Blut, die reagieren zentralen Schaltstellen im Gehirn: Die Hypophyse schüttet vermehrt TSH aus. Das Thyreoidea stimulierende Hormon regt die Bildung und Freisetzung von T4 und T3, sodass die T3- und T4-Hormonspiegel wieder ansteigen. Die zentral übergeordnete Schaltstelle – der Hypothalamus – kontrolliert dabei, wie viel TSH von der Hypophyse freigesetzt wird. Die zentrale Steuerung geschieht mittels TRH (Thyreotropin Releasing Hormone), welches der Hypothalamus freisetzt.

Eine Funktionsstörung des hormonellen Regelkreises kann unterschiedliche Ursachen haben.

Wichtig ist weiter zu wissen, wenn die Eltern ein Problem mit der Schilddrüse haben, kann es an die Kinder weiter gegeben werden. Oft wird dies den Kindern nicht erzählt und so kann es passieren, dass diese, wenn Sie älter werden, es nicht wissen.

Dabei sollten Menschen ab 30 einmal im Jahr, den TSH Wert beim Doc durchchecken lassen. Denn viele wissen nicht, dass sogar Müdigkeit, Schlappheit, schlechte Laune, Nervosität, Gereiztheit, Herzrasen und sogar Depression von einer schlecht eingestellten Schilddrüse herkommen. Meist denkt man, es liegt hier oder daran, aber die Hormone bestimmen unser Leben und unsere Entscheidungen. Auch die Ernährung spielt eine wichtige Rolle. Deshalb ist es schade, dass über dich Schilddrüse so wenig gesprochen wird.

Ich möchte nicht wissen, wie viele Ihr Schilddrüsen leiden nicht kennen. Oft habe ich Kunden im Massagebereich, die mir über solche Müdigkeit und grundlose Traurigkeit berichten. Meine Antwort ist dann überwiegend bitte lassen Sie mal Ihre Hormone testen, dies macht der Hausarzt in einer kleinen Blutabnahme und sollte es sich bestätigen, dann kann Ihnen wirklich, mit sehr großer Wirkung geholfen werden. Mittlerweile gibt es auch Abstriche zum selbst Testen. Aber ich empfehle eine Blutabnahme.

Sollten Sie sich, wieder erkannt haben oder ein paar Anzeichen bei sich festgestellt haben, können Sie gern folgende Box auf meiner Seite näher betrachten und diese ausprobieren. Denn es macht auf jeden Fall Sinn seine Schilddrüse zu unterstützen.

Denn auch Sorgen und Leid wirken sich auf die Schilddrüse aus.

Also bleiben Sie schön Gesund und wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten, lassen Sie es mich gern wissen unter info@vita-spirit.de

Rutschen Sie gut ins neue Jahr.

Liebe Grüße

Madeleine