Blog

Was macht Ihr da noch mal… Räucherrituale

Bereits seit vielen Jahrtausenden wird das Räuchern auch zum Zweck der Reinigung von Orten und Wohnstätten eingesetzt. Es gehört zum festen Brauchtum der Menschen, in regelmäßigen Abständen große Reinigungsaktionen durchzuführen, um für innere und äußere Ordnung zu sorgen. Denn das Saubermachen, wie beim traditionellen Frühjahrsputz, beseitigen nicht nur den materiellen Schmutz, sondern lassen zugleich auch auf seelischer Ebene Ordnung und Harmonie einkehren. Räucherungen unterstützen solche Reinigungsprozesse und wirken zudem auch auf feinstofflicher Ebene reinigend.

*Wir wünschen dir viel Spaß, bei dieser Erfahrung und wenn du noch Rückfragen hast, melde dich bitte einfach unter info@vita-spirit.de wir beraten dich gern. Namaste´

 

Reinigungsritual für zu Hause oder Büro

Zeremonie für 10 Räucherungen /10 Tage hintereinander /Wohnraum, Hausreinigung & Büro.

Inhalt:                        –5 Hoch geschwungene Ritual Gegenstände

-Kerzenständer mit Kerze, Räucher schale, großer Magiestein, -Glücksbringer, Tibetische Ritual kette,

-10 Tüten Räucherkraut – 4x weißer Salbei, 2x Lavendel, 2x Myrrhe, 2x Herze

-Holzkohle

-Kohlezange

-Gebetskette

-Feder

-Heilsteine / Aqua Labs – zum Neutralisieren vom Wasser

-Zeremonie Anleitung – Personalisiert und energetisch aufgeschwungen.

 

Vorbereitung:

1. Öffne deine Zeremonie BOX, falls du eine hast und suche dir energetische Plätze, wo du das hoch geschwungenen Gegenstände hinstellst.

Höre auf dein Bauchgefühl, du kennst die Kraftorte, in deinem Heim oder Büro.

  1. Leg während des Räucherns schöne, entspannte Musik ein, eine Meditation-Datei oder singe ein Mantra, und zwar schön laut. #Lauter

*Nimm pro Tag eine Tüte, ein Stück Kohle, 1 Räucherstäbchen, Heilsteine und die Feder.

  1. Ich möchte das Räuchern am morgen empfehlen! So ist der Raum den ganzen Tag energetisch geschützt.

 

Beginn: Bitte führe die Räucherung, kontinuierlich an 10 Tagen hintereinander durch. Wenn möglich, immer zur selben Uhrzeit und denk an entspannte Musik oder einer Meditation-Datei.

*Darin steckt der Zauber!

Hiermit bist du eingeladen in deine neue Reinigung einzutreten. In den ersten zwei Tagen Räucher-Zeremonie, beginnst du mit der Selbstreinigung, um negative Energien loszulassen und dich mit guter und positiver Energie zu reinigen und aufzuladen. Deshalb verwendest du in den ersten 2 Tagen je eine Tüte weißen Salbei. Bitte trage während der Räucherung die Gebetskette und trinke bevor du damit beginnst, ein Glas hochenergetisches Wasser – dafür sind die Heilsteine in deiner Box – Aqua Labs – leg diese inzwischen in dein Wasserglas. Du wirst sofort die heilende Energie, in deinem Körper und deinem Geist spüren.

Der Rauch der Räucher-Zeremonie ist sehr heilsam für dein Heim, deine Wände, deine Pflanzen und hilft dir dabei dich besser zu konzentrieren, deinen Geist zu klären und dich besser im Leben auf bestimmte Wünsche und Ziele auszurichten.

Nachdem du die Holzkohle nun in das Räuchergefäß gelegt hast, zünde diese an und leg ein paar Salbei Blätter auf die Kohle. Hebe das Räuchergefäß mit dem heilsamen Rauch hoch und nimm die Feder in die andere Hand. Jetzt beginnst du mit der Räucherung von unten nach oben, egal ob am Mensch oder Raum, von unten nach oben – schwinge mit der Feder hin und her, damit sich der Qualm schön ausbreiten kann. Spüre den kraftvollen Energien nach und setz dich kurz. Lausche mal in dich rein.

An Tag 3 und 4 nimmst du wieder den weißen Salbei und beginnst die Räume von unten nach oben, in allen Ecken und an Plätzen mit dunkler Dynamik. Vergiss nicht, die Feder zu benutzen, denn diese steht in direkter, göttlicher Verbindung.

Tag 5 und 6 der Zeremonie bringst du deine Räume, in einen entspannten Zustand und nimmst den Lavendel zum Räuchern. Gehe bitte wie an Tag 3 und 4 vor. Lavendel ist gut für deine Seele und bringt dich und dein Raum, in einen gut entspannten Zustand.

An Tag 7 und 8 nutzt du die Myrrhe für deine Räucher-Zeremonie. Die Myrrhe hebt die Energie des Raumes und deine eigene Energie an. Das ist sehr gut, denn nun haben schlechte Gedanken und Energiefresser keinen Platz mehr im Raum. Man könnte sagen, diese fühlen sich in deinen vier Wänden oder in der Energie gereinigtem Büro, nicht mehr wohl.

An Tag 9 und 10 nimmst du ein weiteres Harz für das Räucherritual, und zwar den Weihrauch. Du weißt ja, das ist ein sehr kraftvolles Harz und lässt dich energetisch fliegen und deine Entscheidungen besiegeln. Öffnen die Fenster und lasse alle Energie raus, die sich noch eingesperrt fühlt. Weihrauch ist ein heiliges Räucherwerk und besitzt höchst heilende Kräfte, für Körper-Seele und Geist.

Wichtig sind, deine Gedanken im Ritual. Du solltest klare geistige Sätze und positive Mantras wählen, sonst ist das Ritual dahin und du musst es von vorn beginnen. Du musst es immer wieder von vorn beginnen, falls du in negative Gedanken kommst. Verstehst du? Bitte brich das Ritual ab, wenn du dich schlecht fühlst. Oberstes Gebot.

Box 17

Solltest du noch keine Gegenstände für das Ritual besitzen, schau dir gern die Reinigung Zeremonie Box 1 in unserem Shop an. Auch wir haben einmal begonnen und hatten keine Idee, was man alles dazu nutzen kann. Solltest du noch Fragen oder Anregungen haben? Steht dir das Team von Vita-Spirit gern zur Seite. Schreib uns einfach unter info@vita-spirit.de an.

Viel Spaß! Peace, Love & Harmony

Madeleine