top of page

Eine Welt der Manuipulation - Social Network

Alltagsgespräche aus Maddis Stübchen -


Weißt du noch, wie du das erste Mal StudiVZ, Facebook und Instagram benutzt hast? Kannst du dich noch an den Hype damals erinnern. Geiler Stuff. Es schien so eine große und noch nicht eroberte Welt zu sein. Eine Welt, in der wir andere wieder finden oder Kennenlernen könnten und als alles weiter ging, bemerkten wir nicht, was im Hintergrund passierte. Wir pflegten schön unsere Profile und gaben unsere Meinung zum Besten. Wir klickten auf, gefällt mir und kommentierten lustige und traurige Beiträge.


Du bist nicht allein!


Was ist Social Network denn heutzutage schon noch? Werbung, Zensur, Steuerung deiner Meinung und Manipulation der schlimmsten Sorte. Deshalb, liebe Leserin und Leser meiner Blogs und Beiträge, habe ich mich dafür entschieden, meine Seiten auf Facebook und Instagram still zu legen und an dem ganzen Theaterstück nicht mehr teilzunehmen. Wir werden so schon genug von diesem System, der Politik, den Konzernen und der Wirtschaft manipuliert, warum noch mehr von dem Stoff. Du darfst mich aber gern auf meiner Webseite unter Blogs weiter begleiten. Am besten, du trägst dich in meine Newsletter ein, damit du keinen Blog mehr verpasst.


Wo ist die Mitte?


Der eine kauft sich Twitter, der andere zensiert 5 G Beiträge und der andere findet deine Meinung scheiße und sagt, "Nein, nein, nein, so geht das nicht also Demokratie finden wir ja Super, aber ja nicht zu viel davon, sonst erfinden wir einfach ein Demokratiefördergesetz. Jeder beeinflusst jeden, es gibt nur noch links oder rechts und keinem fällt dabei auf, wie wir uns alle wieder und wieder im Kreis drehen. Kennst du deine Bildschirmlaufzeit? Wie lange hältst du dich im Schnitt auf Instagram und Co auf und vor allem was machst du in dieser Zeit auf diesen Portalen. Arbeitest du scheinmäßig oder bist du ne Stalkerin? Ständig werden die Algorithmen geändert so das es fast unmöglich geworden ist, fair und ordentlich mit diesen Seiten zu arbeiten, aber das schlimmste daran ist im Hintergrund werden Profile über jeden Einzelnen und deren Kauf verhalten erstellt, das ist alles nicht neu, aber auch nicht zu alt, um es sich mal wieder bewusst zu machen und als Thema aufzugreifen.


Deine Zeit ist wertvoll in dieser Welt


Weißt du, wie viel wertvolle Zeit du damit verplemperst? Statt raus zugehen, dich mit Freunden zu treffen und lustig zu sein, setzt du dich mit deinem Smartphone auf die Couch, schaust ein wenig in diese künstlich erstellte Scheinwelt und lebst in einer Blase. Ich meine mal ganz im Ernst, wie viel Potenzial haben diese Seiten wirklich? Ich lass letztens erst wieder einen Bericht darüber, wie junge Menschen durch Social Network krank und depressiv werden. Das wundert mich kein Stück. Denn auch wir haben nun alle reichlich Erfahrungen gesammelt und wissen selbst, wie es uns manipuliert. Wie du wieder und wieder auf dein Telefon schaust und sinnlos guckst, ob gerade ne Mail rein gekommen ist, als wenn diese nicht auch bis morgen warten könnte. Darüber hinaus haben wir durch diese Internet Scheinwelt kaum noch Zeit, um echte Freundschaften zu pflegen. Das aller schlimmste sind aber die Jugendgruppen, die voreinander sitzen, aber nicht mehr miteinander reden, sondern per Smartphone miteinander kommunizieren. Ich sage Pfui dazu.


Das alles macht krank, sagt die moderne Neurowissenschaft und ist für Kinder unglaublich schädlich



Auf alle Fälle solltest du dich mit diesem Thema auseinandersetzen und wenn du Kinder hast, erst recht! Wir alle denken, wir sind so was von klug, aber in Wirklichkeit haben wir nicht bemerkt, wie sie Hintergrundprofile von jeden unserer Handlungen erstellen. Du denkst, du bist frei, nein, das bist du nicht. Sie erziehen uns seit 1950 übers Radio und dann die Revolution des TVs, aber die absolute Höhe ist das Internet, denn es zerschlägt Familien, Freunde, Gruppen und lässt die Menschen vereinsamen. Ich bin der tiefsten Überzeugung, dass wir alle Verhaltensgestört sind. Nicht weil wir völlig irre oder krank sind, sondern weil wir nach Mustern, Gewohnheiten und der Medienpolitik erzogen werden, um bessere Konsumenten und Sklaven der Wirtschaft zu sein.


In meiner Arbeit mit Menschen erkenne ich immer wieder Ihre Einsamkeit und die Unfähigkeit, echte Entscheidungen zu treffen.


Für was also wirst du dich entscheiden?


Liebe Grüße

Madeleine


25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Komentarze


bottom of page